Hund stinkt. Was tun bei starkem Fellgeruch?

Fellgeruch – normal oder Grund zur Sorge?

„Das riecht wie ein nasser Hund“

Das Sprichwort haben wir bestimmt alle schonmal gehört, aber woher kommt eigentlich der Gedanke dahinter? Wir kennen alle den Geruch von einem nassen Hund, irgendwie penetrant und muffig.

Aber warum riecht mein Hund für einmal so? Das hat er als er „trocken“ war ja auch nicht. Der Hintergrund ist eigentlich ganz einfach, es gibt aber einige Gründe warum dein Hund riecht. Wir haben das mal zusammen gefasst.

Wasser

Wie schon erwähnt, nasse Hunde riechen einfach. Aber warum? Die Antwort auf diese Frage ist relativ simple, die Fette im Hundefell sind nämlich wasserlöslich.

Wenn dein Bully im Regen steht lösen sich die Fette aus der Hautschicht und dem Fell und „dünsten“ aus, so entsteht der Geruch vom „nassen Hund“. Das ist auch erstmal nichts Ungewöhnliches, da dass jedem Hund passiert. Hält der Geruch allerdings an, wenn das Fell getrocknet ist oder wird schlimmer liegt das vielleicht an folgendem.

 

Hund stinkt - Dogs Supreme

Futter

Wie in unserem Artikel zur Fellpflege bereits erwähnt gibt es mittel und Wege um schönes Fell durch Futter zu erzielen. Wenn deine Französische Bulldogge allerdings müffelt und es nicht am Wasser liegt, solltest du mal ein genaueres Auge auf das Fressen deines Vierbeiners werfen. Auch das Fell an sich bietet einen guten Einblick in die Ernährung eines Vierbeiners und lässt dich wissen, ob ihm vielleicht Mineralien fehlen.

Pflege

Mag komisch klingen, ist aber auch eine Möglichkeit. Ähnlich wie beim Menschen auch produziert der Körper eines Hundes Talg und Fett um die Haut zu schützen, wenn du deinen Hund aber zu regelmäßig badest irritiert, dass die Haut und sie ist anfälliger für Bakterien oder Infektionen, z.B. durch Pilze. Durch regelmäßiges kämmen beugst du Hautirritationen vor und pflegst das Fell deines Hundes enorm, so hat der Geruch keine Chance mehr.

„Guter Gestank“

Die Nase unserer Bullys ist sehr fein und nimmt Gerüche genau wahr, nur manchmal eben die „falschen“. Was für uns total stinken mag, ist für deinen Vierbeiner ein Hammer Duft, das liegt im Wesen der Tiere. Hunde musste sich schon früher „tarnen“ um nicht wie Beute zu riechen oder sich anzupirschen, das geht eben viel besser, wenn man nach Dreck riecht. Wenn du deinen Hund von einem Ausflug im Schlammbad baden möchtest, setzt auf ein Geruchloses Hundeshampoo, Lavendel ist eben eher ein Duft für uns als für Sie.

Hund stinkt - Dogs Supreme

Parasiten

Der unschöne Fall kann natürlich auch ein Parasit sein. Wenn das Fell deines Hundes nicht aufhört zu riechen und der Geruch immer penetranter wird, empfiehlt es sich einen Tierarzt aufzusuchen. Der kann dann nachsehen, ob dein Vierbeiner eine Infektion hat oder einen übel-riechenden Parasiten mit sich rumträgt und dir mit einer passenden Kur weiterhelfen. Abschließend solltest du wissen das jede Französische Bulldogge unterschiedlich ist und auch andere Bedürfnisse hat, das fängt bei der Pflege an. Durch regelmäßiges bürsten, kraulen und streicheln unterstützt du die Blutzirkulation und hilfst deinem Bully enorm, im Zweifelsfall ist ein Gang zum Tierarzt aber immer ratsam, so kannst du auf Nummer sicher gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.